Die Aktion Campuswald geht 2022 weiter

Die Aktion Campuswald geht 2022 weiter

An der Fachhochschule Paderborn wächst das Projekt Campuswald zusammen: Studierende, Mitarbeiter und Unterstützer der Hochschule haben im Herbst in mehreren Arbeitseinsätzen Kilometer gepflanzt. 7000 Bäume sind bereits auf dem Konto. Im Rahmen einer Aktion wurde nun der erste Baum – eine Douglasie – gepflanzt.

Die Universität Paderborn arbeitet beim Projekt Campuswald mit den Naturfreunden – Richard-Hesse-Stiftung zusammen, die bereits erfolgreich Aufforstungsprojekte im Paderborner Land durchgeführt hat. Die Techniker Krankenkasse ist ein Gesundheitspartner der Universität Paderborn, ebenso wie ein kommunales Forstamt Willebadessen und

Darüber hinaus steht die Kampagne im Zeichen zweier Jubiläen: In diesem Jahr feiert die Gesunde Hochschule, die das Gesundheitsmanagement der Universität Paderborn betreibt, ihr 25-jähriges Bestehen; im Jahr 2022 wird die Universität 50 Jahre alt. Ein Anlass zum Handeln war der pandemiebedingte Bewegungsmangel. Der Wald auf dem Campus ist

Es werden eine Vielzahl großer Bäume gepflanzt, darunter Stieleichen, Lärchen, Douglasien, Rotbuchen, Elsbeeren, Haselnussbäume und Mammutbäume. In den Randbereichen sind verschiedene Wildobstarten vorgesehen. Diese haben aufgrund ihrer Blüten, die für eine Vielzahl von Pflanzen von großer Bedeutung sind, einen sehr hohen ökologischen Wert

Weitere Informationen zum Campuswald gibt es unter: go.upb.de/campuswald  

Quelle: https://www.uni-paderborn.de/nachricht/97044

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.