Traumstart für Bewegungsprojekt in Bad Wünnenberg

Traumstart für Bewegungsprojekt in Bad Wünnenberg

Am 1. April wurde der Startschuss für die Aktion „Bad Wünnenberger Naturfreunde bewegen sich“ gegeben. Bis zum 13. Mai sollen sich Bürgerinnen und Bürger eigenverantwortlich sportlich betätigen. Für eine bestimmte Anzahl an Kilometern, die joggend, wandernd oder radfahrend zurückgelegt werden, stellt die Richard-Hesse-Stiftung mit Unterstützung von Sponsoren Baumpflanzen zur Verfügung. Damit sollen dann noch in diesem Jahr Areale im Bereich Hassel und am Mühlenberg aufgeforstet werden.
Die Erfassung der Kilometer erfolgt über die kostenlose App „Teamfit“.
Initiator Richard Hesse hat die Daten des Teams „Bad Wünnenberger Naturfreunde bewegen sich“ im Blick und ist begeistert: „In den ersten Tagen haben sich bereits über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Zugangscode GBKP71 registriert und schon fleißig Kilometer gesammelt. Der große Zuspruch freut mich und er ist ein deutliches Zeichen für das Interesse der Menschen an ihrer Natur vor Ort.“
„Gleichzeitig fördern die Teilnehmenden ihre eigene Gesundheit, denn regelmäßige Bewegung ist in Zeiten von Homeoffice ein wichtiger Ausgleich“, sagt Hans-Norbert Blome, Mitarbeiter der Techniker Krankenkasse, die Gesundheitspartnerin der Aktion ist.
„Mein erster Wunsch, dass im Projektzeitraum mindestens 1000 Aktive Kilometer sammeln, ist bereits erfüllt“, sagt Richard Hesse. „Das sind knapp zehn Prozent der Bevölkerung von Bad Wünnenberg und es werden täglich mehr Aktive.“
Hilfreich ist auch, dass sich zahlreiche Vereine der Aktion angeschlossen haben und damit ihre Verbundenheit zur Heimat frau- und mannstark dokumentieren.
Eine weitere Hürde könnte bis zum 13. Mai übersprungen werden. Die Richard-Hesse-Stiftung prognostiziert, dass am Ende 150.000 Bewegungs-Kilometer auf dem Konto der Bad Wünnenberger stehen.
Die Aktion ist nicht nur auf Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Wünnenberg beschränkt. Es ist an jedem Ort der Welt möglich, Kilometer zu sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.